Anleitung, Aufsicht und Beratung durch das Dipl. Pflegepersonal – neue Kompetenzen sind gefragt

Im Tätigkeitsfeld der Dipl. Gesundheits-- und Krankenpflegeperson ist die Beratung, Anleitung und Aufsicht in der Pflege eine eigenverantwortliche Aufgabe. Das Beraten und Anleiten von Bezugspersonen, 24- Betreuungspersonen und PflegehelferInnen /HeimhelferInnen stellen eine Herausforderung dar, für die unterschiedliche Kompetenzen nötig sind.
 

Ziel und Inhalt :

 

  • Die TeilnehmerInnen können zwischen schulen, anleiten und beraten unterscheiden und ein entsprechendes Setting gestalten, indem sie handeln.
  • Sie können ein Beratungsgespräch unter Berücksichtigung lerntheoretischer Überlegungen führen und entsprechende Interventionen gestalten.
  • Sie kennen die unterschiedlichen Angebote aus privater und öffentlicher Hand und können im Sinne des Case- und Caremanagemenst maßgeschneidert Angebote machen.
  • Sie kennen die rechtlichen Rahmenbedingungen und Finanzierungsmöglichkeiten
  • Sie kennen unterschiedliche Kommunikationsmodelle und ihre Anwendung
  • Sie verstehen es, Menschen „abzuholen“ und zu „führen“ (pacen und leaden)


Methode:

Die Trainingsinhalte werden in einem Wechsel von theoretischem Input und zahlreichen Einzel- und Gruppenübungen sowie Rollenspiele praxisnah geübt.

Termin:        auf Anfrage

Dauer:          3 x 16 UE

Zielgruppe:

Einsatzleitungen, DGKP

 

Vielleicht haben Sie auch für folgendes Seminar Interesse: Beraten, Schulen und Anleiten in der Pflege

 

Site durchsuchen

© 2008 Alle Rechte vorbehalten.

Pflegeberatung, pflegende Angehörige, Seminare, Pflegediagnosen, Pflegeprozess, Validation, basale Stimulation, Kommunikation, Coaching, Coach, Deutsch, Validation, Pflegebericht, Manuela Kotz, edith Suryanto, Elvira Raffinger