Pflegedokumentation - leicht gemacht

 

Für wen dokumentieren Sie? Für sich, für den/die Patienten/Patientin, für Vorgesetzte oder haben sie die rechtliche Absicherung im Kopf?

Wie kann eine Pflegedokumentation geführt werden, damit sie sowohl nützlich für die Arbeit mit den Patienten wie auch den rechtlichen Ansprüchen gerecht werden kann?

Gibt es die perfekte Dokumentation überhaupt?

An diesem Übungstag freue ich mich mit ihnen gemeinsam Grundsätzliches im Zusammenhang mit der Dokumentation zu diskutieren und zu üben. Freuen sie sich auf einen lebhaften und abwechslungsreichen Tag!  

 

Zielgruppe: Heimhilfen, PflegehelferInnen, Dipl. Gesundheits-und Krankenpflegepersonen

 

Methode: Einzel und Gruppenarbeit ( dokumentieren üben steht im Zentrum)

 

Umfang:     8 TN

Termin:      auf Anfrage

 

Kontakt

ibsc-Institut für Beratung, Schulung und Coaching
Büro
Baranygasse 30
1220 Wien

ibsc- Seminarzentrum
Fasangasse 25
1030 Wien

Mobil: 0699 121 96 553

Pflegeberatung, pflegende Angehörige, Seminare, Pflegediagnosen, Pflegeprozess, Validation, basale Stimulation, Kommunikation, Coaching, Coach, Deutsch, Validation, Pflegebericht, Manuela Kotz, edith Suryanto, Elvira Raffinger