Workshop: Der Pflegebericht

Für wen dokumentieren Sie? Für sich, für den/die Patienten/Patientin, für Vorgesetzte oder haben sie die rechtliche Absicherung im Kopf?

Wie kann ein Pflegebericht geführt werden, damit dieser sowohl nützlich für die Arbeit mit den Patienten wie auch den rechtlichen Ansprüchen gerecht werden kann?

Wie subjektiv darf und wie objektiv muss ein Pflegebericht sein? Wie ist das mit dem "Roten Faden"? Was ist Interpretation und was ist Bewertung?

An diesem Übungstag freue ich mich mit ihnen gemeinsam Grundsätzliches im Zusammenhang mit dem Pflegebericht  zu diskutieren und zu üben. Freuen sie sich auf einen lebhaften und abwechslungsreichen Tag!   

Zielgruppe: Heimhilfen, PflegehelferInnen, Dipl. Gesundheits-und Krankenpflegepersonen 

Methode: Einzel und Gruppenarbeit

Umfang: 8 TE

Termin:        auf Anfrage

Veranstaltungsort:

ibsc - Seminarzentrum

Fasangasse 25/2

1030 Wien

 

Gebühren::

Trainerin:    DGKS /DSA Manuela Kotz

 

Anmeldungen: Anmeldeformular oder email: m.kotz@speed.at oder Fax 01 285 13 60

 

Dieses Seminar kann einzeln gebucht werden oder in Kombination mit den Seminaren Pflegediagnosen und Pflegeprozess und Assessment in der Pflege.

Bei Besuch aller drei Seminare bezahlen Sie einen ermäßigten Preis von 545 €

 

Site durchsuchen

© 2008 Alle Rechte vorbehalten.

Pflegeberatung, pflegende Angehörige, Seminare, Pflegediagnosen, Pflegeprozess, Validation, basale Stimulation, Kommunikation, Coaching, Coach, Deutsch, Validation, Pflegebericht, Manuela Kotz, edith Suryanto, Elvira Raffinger