Pflege-/ Betreuungsdiagnosen und der Pflege-/Betreuungsprozess 

Für wen dokumentieren Sie? Für sich, für den/die Patienten/Patientin, für Vorgesetzte oder haben sie die rechtliche Absicherung im Kopf?

Wie kann eine Pflegedokumentation geführt werden, damit sie sowohl nützlich für die Arbeit mit den Patienten wie auch den rechtlichen Ansprüchen gerecht werden kann?

Gibt es die perfekte Dokumentation überhaupt?

Themen

  • Einführung in relevante Pflegemodelle und Pflegetheorien 
  • Pflegediagnosen: Nanda; POP, ICNP
  • Pflegeprozess- Pflegeplanung  und die praktische Einsetzbarkei
  • Evaluierung der Dokumentation

 

Zielgruppe: Dipl. Gesundheits-und Krankenpflegepersonen 

                       Interessierte

Methode: Einzel und Gruppenarbeit ( dokumentieren üben steht im Zentrum)

Termin:    auf Anfrage      

Veranstaltungsort:

                    ibsc - Seminarzentrum

                    Fasangasse 25/2

                    1030 Wien                           

Gebühren

Trainerin:       DGKP/DSA Manuela Kotz

 

Anmeldungen: Anmeldeformular oder email: m.kotz@speed.at oder Fax 01 285 13 60

 

Dieses Seminar kann einzel gebucht werden oder in Kombination mit den Seminaren Assessment in der Pflege und Workshop- der Pflegebericht.

Bei Besuch aller drei Seminare bezahlen Sie einen ermäßigten Preis von 545 €.

       

 

Site durchsuchen

© 2008 Alle Rechte vorbehalten.

Pflegeberatung, pflegende Angehörige, Seminare, Pflegediagnosen, Pflegeprozess, Validation, basale Stimulation, Kommunikation, Coaching, Coach, Deutsch, Validation, Pflegebericht, Manuela Kotz, edith Suryanto, Elvira Raffinger