Fachsprache Deutsch in der Pflege- und Betreuung für Fortgeschrittene

19.04.2017 15:52

Sie haben bereits einen Deutschkurs bei ibsc- Institut für Beratung, Schulung und Coaching gemacht oder beim ÖSD eine B2 Prüfung absolviert?

Sie wollen Ihre Fach- Sprachenkompetenz weiter verbessern?

Sie wollen Grammatikregeln beherrschen und anwenden können?

Sie wollen Ihre fachliche Kompetenz erweitern?

Sie wollen auch schwierige Sachverhalte richtig dokumentieren können?

Dann ist das Ihr Kurs!

Das Seminar ist an Pflege- und Betreuungspersonen mit nichtdeutscher Muttersprache gerichtet, die bereits über ein gutes Sprachniveau verfügen.

Je Trainingseinheit werden Inhalte der Pflege- und Betreuungsdokumentation thematisch aufbereitet und dazu werden passende Vokabel, Grammatik, Sprechsituationen, Textverständnis und Textproduktion geübt.

Der Kurs ist anrechenbar für die gesetzlich vorgeschriebenen Fortbildungen in den jeweiligen Berufsgruppen.

 

Termin: In jedem Semester findet ein Kurs statt.

            nächster Kurs: 12. September bis 5. Dezember 2017  immer am Dienstag, von 17.15-19.45

Termine im Detail

immer Dienstag : 12.9. + 26.9. + 10.10. + 24.10 + 7.11. + 21.11. + 5.12. 2017

 

Planen Sie bitte ausreichend Zeit für Hausübungen ein!                                       

Anmeldeschluss:         15. August 2017

Wenn wir mit diesem Seminar Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns über Ihre Anmeldung

 

Veranstaltungsort

ibsc - Seminarzentrum

Fasangasse 25

1030 Wien

Teilnahmegebühr:    378 €        

Ihr TrainerInnenteam: Mag. Roman Wimmer

 DGKP/DSA Manuela Kotz

Folder 

      

Anmeldungen: Anmeldeformular oder email: m.kotz@speed.at oder Fax 01 285 13 60

Über Förderungen geben wir Ihnen gerne Auskunft.

Sie würden gerne einen Kurs während des Tages besuchen - Lassen Sie sich vormerken.

Zurück

Site durchsuchen

© 2008 Alle Rechte vorbehalten.

Pflegeberatung, pflegende Angehörige, Seminare, Pflegediagnosen, Pflegeprozess, Validation, basale Stimulation, Kommunikation, Coaching, Coach, Deutsch, Validation, Pflegebericht, Manuela Kotz, edith Suryanto, Elvira Raffinger